Herzlich Willkommen zur Münchner Freiwilligen Messe

FöBE konnte 5555 Besucherinnen und Besucher zur 10. Münchner FreiwilligenMesse am 24. Januar 2016 begrüßen

FöBE, die Förderstelle für Bürgerschaftliches Engagement, organisierte zum zehnten Mal gemeinsam mit der Landeshauptstadt München die Münchner FreiwilligenMesse (MFM): 80 Organisationen, die mit Ehrenamtlichen zusammenarbeiten, informierten am vergangenen Sonntag die 5555 Besucherinnen und Besucher, berieten und begeisterten mit ihrem Angebot. Die Aussteller präsentierten Möglichkeiten zum Engagement in den Bereichen Gesundheit, Kinder und Jugendliche, Kultur, Migration, Soziales, Selbsthilfe, Umwelt und Zivilcourage.

Bürgermeisterin Christine Strobl eröffnete die Münchner FreiwilligenMesse und bedankte sich bei den vielen Ehrenamtlichen. Sie seien der „soziale Kitt“ in unserer Stadtgesellschaft und trügen wesentlich dazu bei, Segregation und Ausgrenzung zu verhindern.

Prof. Heiner Keupp wurde von Bürgermeisterin Strobl mit der Medaille „München leuchtet“ als „Freund Münchens“ für seinen langjährigen Vorsitz im Fachbeirat für Bürgerschaftliches Engagement und seine vielfältigen Aktivitäten in der Gemeindepsychiatrie und Selbsthilfe geehrt.

Die Messe war überschrieben mit dem Motto „Unsere Welt, unsere Würde, unsere Zukunft - freiwilliges Engagement vor Ort und weltweit“

Die aktuell vielen schutzsuchenden Menschen machen deutlich: Es ist unerlässlich, Fluchtursachen zu mindern. Einige international tätige Organisationen wie Oxfam, Unicef und Ärzte der Welt, aber auch kleinere Initiativen wie Sunu Dome (Senegal), Frauenhilfe Afghanistan, Jambo Bukoba (Tansania), Menschen für Menschen (Äthiopien) und viele weitere stellten sich auf der Messe vor. Sie informierten darüber, wie sich Interessierte auch in München für Projekte in anderen Ländern einsetzen können. Die Schauspielerin Michaela May berichtete von ihrem Einsatz als Schutzengel und Botschafterin für die Welthungerhilfe.

Außer der fachkundigen Beratung durch die Aussteller erlebten die Gäste ein Rahmenprogramm mit Life-Musik, interessanten Kurzvorträgen zum freiwilligen Einsatz im In- und Ausland, Film-Beiträgen und Erfahrungsberichten von freiwillig Engagierten. Bürgermeisterin Christine Strobl spricht das Grußwort.

Die von der Fülle der Informationen und Eindrücke ermüdeten Besucherinnen und Besucher der Veranstaltung konnten sich in einem der Bistros stärken oder sich sogar eine Entspannungsmassage gönnen.

Sie können die diesjährigen Aussteller noch nachlesen unter:

http://www.muenchner-freiwilligen-messe.de/besucher/aussteller/

und die Messebroschüre erhalten Sie auf Nachfrage direkt bei FöBE oder zum Durchblättern unter http://www.muenchner-freiwilligen-messe.de/assets/Uploads/FreiwilligenMesse2015-netz-24-01.pdf                                               

Die Botschafterinnen und Botschafter des freiwilligen Engagements auf unseren Plakaten stellen sich vor:

Assiel

ASSIEL

Den Sudanesischen Verein? Den gibt es schon sehr lange! Der wurde schon vor meiner Geburt gegründet, und zwar 1981. Ich bin jetzt 17 Jahre alt. Ich wurde schon ziemlich früh aktiv in dem Verein, mein Papa ist der Vorsitzende … mehr lesen

Helmut

HELMUT: Schülerpate

Nach einem kurzen Intermezzo als Fußball-Schiedsrichter bei "Bunt kickt gut", vermittelte mich die Freiwilligenagentur "Tatendrang" als vorzeitigen Pensionär aus der Baubranche in den weniger körperlich anstrengenden Tätigkeitsbereich der Hausaufgabenbetreuung … mehr lesen

Doris

DORIS: Seniortrainerin, Schöffin und im Team der Münchner FreiwilligenMesse

Freiwilliges Engagement bereitet mir Freude. So sehr, dass ich zurzeit auf drei Gebieten ehrenamtlich aktiv bin: Bei EFI Bayern, beim FöBE-Team der Münchner FreiwilligenMesse und auch als Schöffin … mehr lesen

Andreas

ANDREAS: Schülerpate

Man merkt, dass die Hilfe direkt ankommt und etwas bewirkt. Das ist die schönste Bestätigung für mein Engagement … mehr lesen