X

denkbar Schulfrühstück der Kinderhilfe des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes

Denkbar DSC 7835

denkbar Schulfrühstück

Denkbar Fruehstueck2

denkbar Schulfrühstück

Dankbar PrinzSF1

denkbar Schulfrühstück

Denkbar DSC 7593

denkbar Schulfrühstück

Denkbar PICT0008

denkbar Schulfrühstück

  • prev
  • next
Wir suchen Freiwillige für:
Wir suchen ehrenamtliche Frühstückslotsen, die am Morgen für die Kinder ein Frühstück vorbereiten, mit den Kindern frühstücken und damit auch für die Kinder zum wichtigen morgendlichen Ansprechpartner werden.
Und kurzfristig:
Wir wünschen uns ein regelmäßiges, verlässliches Engagement für bei unseren Projekt denkbar Schulfrühstück.
Dafür stehen wir:
An vielen Schulen in Bayern kommt ein großer Teil der Kinder ohne Frühstück zur Schule. Hungrige Kinder können sich nur schlecht konzentrieren und nur schlecht lernen – also ein erheblicher Bildungsnachteil für diese Kinder. Wir versorgen etwa 5. 000 Kinder in ganz Bayern täglich mit einem ausgewogenen Schulfrühstück. Ehrenamtliche Frühstückslotsen bereiten ein ernährungsphysiologisch ausgewogenes Frühstück vor, das in einer familiären Atmosphäre eingenommen wird.
Kontakt:
Sieglinde Stanzl
Tel. 089 721001 - 864
denkbar@kinderhilfe.bllv.de
Bavariaring 37
80336 München

Website
Wir bieten Freiwilligen an:
Wir bieten unseren Freiwilligen eine Aufwandsentschädigung von bis zu 2200 € jährlich.
Einsatzort:
Grund- Mittel und Förderschulen in München / Raum München (auch in ganz Bayern möglich).
Das sollten Sie an Voraussetzungen mitbringen:
Liebe zu Kindern. Organisationstalent und Hauswirtschaftliche Grundkenntnisse.
Vor Beginn der Tätigkeit muss ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis sowie der Nachweis einer Hygieneschulung vorliegen. Wir organisieren die Hygieneschulungen.
So viel Zeit sollten Sie mitbringen:
Das Frühstück beansprucht mit Vorbereitung eine tägliche Zeit von etwa 1,5 Stunden. Wenn mehrere Frühstückslotsen an einer Schule arbeiten, können die Tage entsprechend aufgeteilt werden.
Weiterbildungen für Freiwillige?
Ja, wir bieten regelmäßig Fortbildungen im Bereich Ernährung und Hygiene sowie zu pädagogischen Fragen an.
Was uns sonst noch wichtig ist:
Wir vom denkbar Schulfrühstück vermitteln die Freiwilligen an unsere Projektschulen. Deren Fördervereine sind die Vertragspartner. Wir stehen jedoch stets als Ansprechpartner zur Verfügung.